Wer soll das lesen!?

Published On 7. Februar 2013 | By derautonormalverbraucher | Gedanken vom Fahrersitz

Mehr, als man denkt.

Mehr als 3/4 aller deutschen Haushalte besitzt ein Auto. In mindestens genauso vielen Haushalten wird z.B. Fußball geguckt. Normal oder?

Aber wer hat schon die Chance, da mal mitzumischen. Das gibt der Alltag nicht her. Und genauso ist es bei vielen Deutschen, die Auto fahren. Klar hat man Spaß dran und jeder, bei dem das so ist, steht auch irgendwie zu seinem Fahrzeug. Welcher 16-Jährige ist auf seinen Roller nicht erstmal stolz, wie Bolle? Daran ändert sich meistens wenig.

Dumm nur, dass der Alltag meistens weder Zeit, noch Geld übrig lässt, um sich solchen Spielereien langfristig zu widmen. Da kauft man sich ab und zu mal die neue AutoBild und liest darüber, was Ferrari und Co gerade so auf dem Gebiet der Zwölfzylindrigen Zweimannraketen auf den Markt wirdt, oder ob es sinnvoll ist, Familienvans für nur unwesentlich 5-Stellige Aufpreise gleich als Hybrid zu bestellen. Sowas macht gleichzeitig Lust auf Fahrspaß und lässt uns über Leute lachen, die ihr Auto beim Kauf genauso aussuchen, wie ihre Waschmaschine.

Wir steigen also in unseren Golf 4, der ein bisschen aufgehübscht ist, oder in unseren 3er BMW, der immerhin ab Werk schonmal ganz cool ist, und haben Spaß. Dann kommt aber irgendwann der Gedanke:

Bin ich eigentlich der einzige auf der Straße, der Spaß an seinem Auto hat?

Ich glaube nicht.

Und für solche Leute, inklusive mir wird dieser Blog gemacht.

Viel Spaß!

 

Like this Article? Share it!

About The Author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *